ZURÜCK

Fit über die Feiertage

Wie bleibe ich fit über die Feiertage?

Die Weihnachtszeit naht und die Sommerfigur ist noch in weiter Ferne? Kein Sorge! Mit diesen Tipps bleibst du auch über die Feiertage fit.

  1. Behalte deine Routine
  2. Vergiss nicht auf die Alltagsbewegung
  3. Gemeinsam Bewegen und Kochen
  4. Maß und Ziel beibehalten
  5. Und wenn du doch einmal etwas über die Stränge schlägst…

Behalte deine Routine

Zugenommen wird nicht nur in der Zeit von Weihnachten bis Neujahr, sondern vor allem von Neujahr bis Weihnachten. Dennoch gilt: Versuche deine sportlichen Routinen auch über die Feiertage beizubehalten. Selbst wenn es mal stressiger wird und die Geschenke noch unverpackt sind, solltest du trotzdem dabeibleiben. Bewegung und Sport an der frischen Luft stärken nicht nur deine körperlichen Ressourcen, sondern können vor allem auch als Entspannung und Ausgleich zum Alltag gesehen werden.

Vergiss nicht auf die Alltagsbewegung

Durch regelmäßiges und gezieltes Training kannst du deine Leistungsfähigkeit steigern. Gerade aber Bewegung im Alltag hält das System aufrecht und verbrennt ebenso Kalorien. Damit der Weihnachtseinkauf nicht zum Marathon wird lege eine Dezember-Challenge ein:

  • nimm die Stiegen anstatt mit dem Aufzug oder der Rolltreppe zu fahren
  • gehe während dem Business-Telefonat im Raum herum
  • steige eine Station früher aus der Straßenbahn und absolviere den restlichen Weg zu Fuß
  • gönne dir und deinem Haustier eine extra Runde
  • verabrede dich auf einen Spaziergang

Tipp: Schau doch mal, wie viele Schritte du durch diese kleinen Tricks im Advent absolvierst!

Du kannst auch in deinem Büroalltag mehr Bewegung einbauen. Hinweise dazu findest du auf unserem Blogbeitrag "Fit im Homeoffice".

Gemeinsam Bewegen und Kochen

Pausen sind wichtig, damit der Körper ausreichend regenerieren kann. Gerade über die Feiertage will man oft einfach einmal „nichts machen“. Aber wie wäre es anstatt Weihnachtsbesuche auf der Couch mit Keksen und Punch zu absolvieren, dich mit der Familie, den Verwandten und Bekannten zu einem bewegten Weihnachtstag zu verabreden? Aktive Erholung an der frischen Luft durch Spaziergänge oder Wintersportaktivitäten wie Schneeschuhwandern oder Eislaufen tun dir und deinen Liebsten gut.

Weil sich niemand Extra-Kilos über die Feiertage wünscht spielt auch deine Ernährung eine wichtige Rolle:

Sprich dich mit den Personen ab, die für das Essen verantwortlich sind. Such dir mit ihnen gemeinsam gesunde Rezepte als Alternative heraus oder kocht sogar zusammen. Es muss nicht immer ein deftiger Braten sein. Auch leichte Rezepte mit viel Gemüse und ohne überschüssiges Fett und Zucker können eine willkommene Alternative sein, die Liebsten zu überraschen.

Maß und Ziel beibehalten

Genuss gehört zu Weihnachten dazu. Genauso wie Kekse und gutes Essen. Selbstverständlich kannst du dir auch mal etwas mehr gönnen, jedoch solltest du darauf achten, ein bestimmtes Maß nicht zu überschreiten und nicht so viel zu essen, bis dir der Bauch weh tut.

Ein Trick dabei ist, zu essen wenn du tatsächlich Hunger hast, aber nicht jedem Appetit sofort nachzugeben. Wenn sich der Magen meldet und du wieder Lust hast zu essen:

  • Trink ein großes Glas Wasser und warte 10 Minuten, ob du tatsächlich Hunger hast oder es einfach nur Gusto war
  • Zähneputzen hilft ebenfalls, den Appetit etwas zu zügeln

Und wenn du doch einmal etwas über die Stränge schlägst…

nimm einmalige Ausrutscher nicht zu ernst! Was am Ende zählt ist die Gesamtbilanz. Selbst wenn du für ein paar Tage ein wenig mehr isst als sonst, wirst du nicht gleich zunehmen.

Es gilt: Isst du weniger Kalorien als du verbrauchst, nimmst du ab. Isst du mehr Kalorien, als du verbrauchst, wirst du eher zunehmen. Extra-Kilos sammeln sich allerdings über Wochen und Monate an, in denen du mehr isst, als du verbrauchst.

Somit kann gesagt werden, dass Bewegung und Sport langfristig der Kalorienbilanz gut tun und dich nicht nur schlank sondern auch fit und gesund halten.

Fazit: Extra-Kilos sammeln sich über Wochen und Monate an, in denen du mehr isst, als du verbrauchst. Was das angeht ist die Zeit zwischen Neujahr und Weihnachten daher entscheidender als zwischen Weihnachten und Neujahr.

Bewegung im Alltag ist immer wichtig, achte daher darauf diese beizubehalten oder verstärkt zu integrieren. Und zwar das ganze Jahr über.

Wenn du sofort durchstarten willst, dann solltest du dich jetzt für das Rückrufservice der Sporthalle Wien anmelden!

Rückrufservice  Mitgliedschaft   Gutscheine